Rezept: Spinat-Ei Muffins - superhumanoid.info blogsuperhumanoid.info blog
Mit meinen neuen Büchern führe ich auch Dich zu Deinem persönlichen Paleo Erfolg!
Jetzt mehr erfahren...

Rezept: Spinat-Ei Muffins

Paleo Spinat-Ei Muffin

Flattr this!

Paleo Spinat-Ei Muffin

Paleo Spinat-Ei Muffin

In meiner Rezeptserie möchte ich Dir gern regelmäßig meine Paleo Lieblingsrezepte vorstellen, die ich regelmäßig esse. Diese haben mir ermöglicht etwa 80 kg Körpergewicht in 2 Jahren abzunehmen.

Ich bin kein Fan von komplizierten Gerichten und mag es gerne einfach und bunt. Daher bezeichne ich mich eher als ein „No-Cooking“ Paleolaner.

Deswegen kannst Du von mir keine kulinarischen Wunderwerke erwarten, denn diesen werde ich bewusst nicht gerecht.

Ich möchte erreichen, dass jeder und besonders Menschen ohne Vorkenntnisse und auch Kochmuffel die Möglichkeit bekommen ihr Essen selbst zuzubereiten. Deshalb muss die Zubereitung schnell und einfach sein, gesund sein und satt machen. Ach ja, und zu guter letzt auch noch schlank machen!

Heute habe ich das Rezept Spinat-Ei Muffins für Dich vorbereitet. Dieses Gericht macht satt und ist wirklich lecker. Zudem hat es viele Nährstoffe.

Es ist auch leicht einzupacken.Der perfekte Snack auch für die Reise!

Du kannst Dich bei den Zutaten an meiner Paleo Einkaufsliste jederzeit orientieren, wenn Du noch unsicher bist.

Spinat-Ei Muffins

Diese Menge (etwas 12 Muffins) reicht für ca. 2 Personen als Frühstück, Abendessen oder Snack.

Los geht’s!

Erforderliche Küchenausstattung

  • Große Rührschüssel
  • Bratpfanne
  • Muffinformen
  • Zutaten:

  • 8-10 Eier
  • 250g frischer Spinat
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1/4 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Weide-Butter
  • 1 rote Paprikaschote, fein gehackt
  • 1 kleine Zucchini, geschält und fein gehackt
  • 5 Shiitake Pilze
  • 1 EL Kokosmilch
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • Optional:
    Primal:

  • 1/2 Tasse Büffel Mozzarella
  • Vegan:

  • 1/2 Tasse Daiya Mozzarella
  • Zubereitung:

    1. Ofen vorheizen auf ca. 200°C
    2. Das Öl in der Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen.
    2. Sautiere die Zwiebeln und den Knoblauch bis diese glasig sind.
    4. Fügen Sie Pilze hinzu und brate diese kurz an.
    5. Jetzt den Spinat hinzufügen und kochen, bis der Spinat durch ist (evtl. ein wenig Wasser dazu geben)
    6. Nun die Pfanne beiseite geben und etwas abkühlen lassen.
    7. Die Eier in eine Rührschüssel geben und verquirlen.
    8. Die gehackten Paprika, (den Käse,) Salz, Pfeffer, die Zucchini und die Spinat-Mischung gut vermischen.
    9. Fülle jede eingefettete Muffinschale mit der Ei-Mischung zu 2/3.
    10. Backe sie für 20 bis 25 Minuten und lass sie nach dem Backen für ein paar Minuten abkühlen.

    Die Muffins können etwa eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

    Ich wünsche Die einen sehr guten Appetit!

    Weitere Rezepte findest Du hier.

    Sicher ist auch meine Paleo Einkaufsliste für Dich interessant, an der Du Dich jederzeit orientieren kannst.

    Paleolaner verwenden:
    Glas-Backformen

    Kokosmilch ohne Konservierungsstoffe

    Teile mir doch bitte in den Kommentaren mit, wie es Dir geschmeckt hat!

    PS: WICHTIG! Registriere Dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter. Verheimliche es Deinen Freunden nicht! Nicht vergessen diesen Artikel mit Deinen Freunden zu teilen!

    Quellen:
    N/A

    * Einige der im Artikel verlinkten Schlagworte können auf einen Partner Affil-Link führen.

    Zusammenfassung
    recipe image
    Name des Rezepts
    Spinat-Ei Muffins
    Veröffentlichungsdatum
    Durchschnittliche Bewertung
    51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)
    Gratis Newsletter

    Garantiert kein Spam.

    Pawel M. Konefal (geb. 22.02.1981 in Oberschlesien) ist freier Autor und Blogger und auch ein stetiger Selbst-Verbesserer. Er hat 80 kg in 2 Jahren abgenommen und sein Körpergewicht halbiert. Er weiß wie es ist stark übergewichtig zu sein und ist voller Begeisterung mit den Themen Evolutionärer Gesundheit, Ernährung, Bewegung, Gehirnfitness und effektiver Selbstverbesserung beschäftigt.

    Außerdem liebt er Kochen mit einfachen, natürlichen und unverarbeiteten Nahrungsmitteln. Er betreibt gerne Sport in Form von HIIT (Hoch Intensive Interval Training), Freeletics und ist begeisterter Leser.

    Er ernährt sich gemäß der Paleo-Diät bzw. Paläo-Ernährung oder auch Steinzeit-Diät und unterstützt eine gesunde Lebensweise. Er hat den Anspruch seine Erfahrungen zu nutzen um anderen zu helfen.

    • Image
    • Image
    • Image
    • Image
    • Image
    • Image
    • Image
    • Image
    Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
    Abnehmen mit Paleo und Pawel – Power Tip #20

    In dieser Artikelserie möchte ich gern regelmäßig über meine damaligen Erfahrungen beim Abnehmen mit Paleo schreiben und meine persönlichen Power...

    Schließen