Allgemeine Geschäftsbedingungen - superhumanoid.info blogsuperhumanoid.info blog
Mit meinen neuen Büchern führe ich auch Dich zu Deinem persönlichen Paleo Erfolg!
Jetzt mehr erfahren...

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der GbR Pawel M. Konefal/Birgit Konefal – Triccess GbR

Triccess GbR Logo

§1 Geltungsbereich unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Transaktionen zwischen http://www.superhumanoid.de (im Weiteren als „uns“ bezeichnet) und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr unter der Telefonnummer 0173 510 66 43 sowie per E-Mail unter [email protected]

(3) „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§2 Registrierung für unseren Email-Kurs / Guides / Newsletter / Gesundheit-Tipps

(1) Anmeldungen für unseren Newsletter finden auf ausgewiesenen Stellen auf unserer Webseite http://www.superhumanoid.de statt

(2) Für die Anmeldung zum Newsletter wird ggf. der Vorname und Nachname, sowie eine Emailadresse benötigt. Angaben sind wahrheitsgemäß zu tätigen

(3) Die Anmeldung zum Newsletter, sowie dessen Erhalt ist kostenlos

(4) Verbraucher können sich jederzeit kostenlos vom Newsletter abmelden

(5) Wir behalten uns das Recht vor Anmeldungen jederzeit aus unserem Newsletter mit oder ohne Informatierung des Kunden zu löschen

(6) Der Newsletter stellt ein ergänzendes Produkt dar, zu dessen Aufrechterhaltung wir nicht verpflichtet sind, sowie dessen Regelmäßigkeit ebenfalls in unseren Händen liegt

(7) Unsere Newsletter enthalten regelmäßige Produktinfos von http://www.superhumanoid.de

§3 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unsere Website http://www.superhumanoid.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

GbR Pawel M. Konefal/Birgit Konefal – Triccess GbR
Pawel M. Konefal
Feldstr. 104
85716 Unterschleißheim
Telefon: +49 173 510 66 43
E-Mail: [email protected]
Web: triccess.de

Gesellschafter: Pawel Marian und Birgit Konefal

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE307369644

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren und Dienstleistungen auf unserer Webseite stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(4) Bei Eingang einer Bestellung auf unserer Webseite gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die auf unserer Webseite vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten für Paypal:

1) Auswahl der gewünschten Ware auf unserer Webseite
2) Bestätigen durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“
3) Weiterleitung an den Zahlungsabwickler “PayPal”
4) Auswahl der gewünschten Bezahlmethode und Eingabe der benötigten Informationen
6) Abschluss durch klicken „Bestellen“
7) Lieferung der Ware über Bereitstellung eines individuellen Donwloadlink inklusive Zugangsdaten, welche nach dem Bezahlvorgang an die von Ihnen angegebene Email-Adresse geschickt wird
8) Zum Download Ihres erworbenen Produktes werden Sie auf einen abgesicherten Bereich auf der Webseite www.superhumanoid.de bzw. www.superhumanoid.info geleitet.
9) Dort steht Ihnen der Download-Link Ihres erworbenen Produktes für 24 Stunden zur Verfügung und das erworbene Produkt kann genau 2 mal innerhalb der 24 Stunden heruntergeladen werden. Danach ist der Download-Link automatisch ungültig. Sollten Probleme dabei auftreten, wenden Sie sich umgehend per Email bei uns.

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unsere Webseite : Wir senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit unter http://www.superhumanoid.info/superblog/agb einsehen.

(6) Einige unserer Produkte werden von der Online-Plattform “Digistore24″ angeboten, auf die wir von unserer Webseite http://www.superhumanoid.de/ aus verweisen.

Im Falle des Vertragsabschlusses kommt der Vertrag mit

Digistore24 GmbH
Kalenberger Graben 7
31134 Hildesheim
Deutschland

zustande.

(7) Im Falle eines Kaufs über die Plattform Digistore24.com, gelten deren AGB, nicht unsere.

(8) Die Bestellung über Digistore24 durchläuft folgende Prozedur:

1) Auswahl der gewünschten Ware auf unserer Webseite
2) Bestätigen durch Anklicken des Buttons „Jetzt herunterladen“
3) Weiterleitung an den Zahlungsabwickler “Digistore24.com”
4) Auswahl der gewünschten Bezahlmethode und Eingabe der benötigten Informationen
6) Abschluss durch klicken „Bestellen“
7) Lieferung der Ware über Bereitstellung eines individuellen Donwloadlink inklusive Zugangsdaten, welche nach dem Bezahlvorgang an die von Ihnen angegebene Email-Adresse geschickt wird
8) Download Ihres erworbenen Produktes in einem abgesicherten Bereich auf der Webseite www.superhumanoid.de

(9) Bei Buchung eines Coaching Pakets, einer Beratung, eines Seminars oder als Speaker per E-Mail:

1) Sie buchen ein Paket, indem Sie uns über das Kontaktformular oder per E-Mail inkl. Ihren Kontaktdaten und
dem gewünschten Paket Basis oder Premium oder einer anderen der o.g. Angelegenheiten anschreiben.
2) Sie erhalten eine Rechnung von uns per E-Mail zugeschickt und überweisen den Betrag auf das angegebene Konto.
3) Nachdem das Geld bei uns eingegangen ist, werden wie Sie kontaktieren.
4) Eine Rückerstattung des Geldes ist nicht möglich, unabhängig davon, ob die Leistungen vollständig genutzt wurden oder nicht. Wenn ein Termin vereinbart wurde, aber von Ihnen nicht wahrgenommen wurde, gilt dieser trotzdem als wahrgenommen.

Siehe dazu auch: Bestellvorgang

§4 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile wie etwaige Versandkosten.

(3) Die Zahlung wird über den Zahlungsabwickler Digistore24 vollzogen.

§5 Lieferung und Leistungserbringung

Von uns (http://www.superhumanoid.de):

(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort lieferbereit.

(2) Digitalprodukte sind auf entsprechenden, von uns bereitgestellten Download-Seiten vom Verbraucher selbstständig herunterzuladen bzw. im Falle von Videokursen zu streamen.

(3) Der Zugang zur Downloadseite/Streaming-Seite ist nur über eine vorherige Bezahlung erreichbar. Ein Link zur Seite befindet sich inklusive Zugangsdaten in der personalisierten Email an den Verbraucher nach Zahlungsabwicklung. Der Zugang zur Seite im Mitgliederbereich ist nicht zeitlich limitiert.

(4) Bei Verlust oder anderweitig selbstverschuldeter Gründe vom Verbraucher ist eine weitere Zusendung unserer Produkte ausgeschlossen.

Vom Verbraucher:

(1) Die Zahlung ist gemäß der vorgegebenen Prozedur über Digibank24.com durchzuführen. Bei Problemen mit der Bezahlung steht der Support von digistore24.com unter [email protected] zur Verfügung. Unabgeschlossene Zahlungsvorgänge stellen keinen bindenden Kaufvertrag dar.

(2) Der Kunde ist verpflichtet das Produkt auf der von uns bereitgestellten Downloadseite herunterzuladen bzw. im Mitgliederbereich anzusehen (im Falle von Videokursen).

(3) Der Download ist einmalig durchzuführen.

(4) Eine Weitergabe unserer Produkte bzw. des Downloadlinks oder der Zugangsdaten an Dritte ist rechtswidrig und wird strafrechtlich verfolgt.

(5) Unsere Produkte stehen unter internationalem Urheberrecht. Das Kopieren einzelner Bestandteile oder des gesamten Produktes ist rechtswidrig und wird straf- sowie zivilrechtlich verfolgt.

§6 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware (Kopie des Originalwerkes) bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§7 Widerrufsrecht/Rückgaberecht

In § 312g BGB u.a. wird eindeutig geregelt, dass digitale Güter und Downloads vom Widerruf ausgeschlossen sein können. Voraussetzung ist aber, dass der Kunde zum einen hierauf vorab explizit hingewiesen worden ist und das Erlöschen des Widerrufsrechts ausdrücklich (per Checkbox) eingewilligt hat.

Wir haben von diesem Wahlrecht Gebrauch gemacht und bieten Ihnen ein 14-tägiges Widerrufsrecht auf all unsere digitalen Produkte an (mit Ausnahme von privaten Coaching-Leistungen, wie bspw. Skype oder persönliches Coaching).

Auf Videokurse erhält der Käufer zudem ein von uns aus freiwillig gewährtes 30-tägiges Rückgaberecht, das ab Erwerbszeitpunkt läuft und an die Bedingungen auf der Verkaufsseite des jeweiligen Videokurses geknüpft ist.

Im Falle einer Rückgabe ist der Käufer verpflichtet innerhalb von 14 Tagen nach Erwerb bei E-Books und 30 Tagen nach Erwerb bei Videokursen und Audiobüchern eine Email an [email protected] dem Betreff “Stornierung” zu schicken. In diesem Fall wird im Falle eines Kaufs über die Plattform Digistore24, diese ihm den vollständigen Kaufpreis innerhalb von 10 Werktagen zurücküberweisen. Gleiches gilt äquivalent bei einem Verkauf über http://www.superhumanoid.de/.

Eine Rücklastschrift stellt weder einen gültigen Widerruf noch eine gültige Rückgabe dar. Der Kunde muss im gegebenen Fall die Kosten des Produkts sowie die uns hierfür entstehenden Kosten in Höhe von 12 Euro bei Lastschrift und 50 Euro bei Kreditkarte tragen.

Folgen der Rückgabe bei physischen Produkten

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Eine weitere Nutzung des Produktes ist rechtswidrig und wird strafrechtlich verfolgt. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Rückgabeerklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Der Widerruf ist zu richten an:
GbR Pawel M. Konefal/Birgit Konefal – Triccess GbR
Pawel M. Konefal
Feldstr. 104
85716 Unterschleißheim
Telefon: +49 173 510 66 43
E-Mail: [email protected]
Web: triccess.de

Gesellschafter: Pawel Marian und Birgit Konefal
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE307369644

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben. Bei allen digitalen Produkten und Dienstleistungen (E-Mail Services, E-Books, etc.), welche der Kunde direkt nach Abschluss der Bestellung erhält, besteht somit kein Widerrufsrecht.

Ende der Widerrufsbelehrung

§8 Vertragliche Regelung bezüglich der Rücksendekosten bei Widerruf

Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, so gilt im Einklang mit § 357 Abs. 2 BGB, folgende Vereinbarung, nach der Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen haben, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§9 Haftung

(1) Wir haften für Schäden an unseren Produkten, falls von uns verursacht, im produktbezogenen Umfang.

(2) Inhalte unserer Produkte sind als zur Unterhaltung anzusehen. Für etwaige Schäden, Verlust, Tod oder Verletzungen an Personen oder Gegenständen übernehmen wir keine Verantwortung und sind nicht haftbar.

(3) Für schuldhafte Verletzungen unserer Vertragspflichten, deren Einhaltung für die ordnungsgemäße Durchführung und Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist, haften wir, wobei unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf die vertragstypischen und vorhersehbaren Schäden beschränkt ist.

(4) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(5) Die genannten Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§10 Rechtswahl

Vertragsbeziehungen zwischen uns und dem Verbraucher unterliegen deutschem Recht. Dies gilt nicht, falls internationale Übereinkommen zwingend etwas anderes vorschreiben. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

§11 Sachmängelgewährleistung und Garantie

(1) Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.
(2) Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

§12 Präsenz-Veranstaltungen: Vorträge, Workshops, Fortbildungen, Lesungen, Events

(1) Das vereinbarte Honorar für Buchungen von Pawel M. Konefal (Auftragnehmer) für Veranstaltungen des Auftraggebers versteht sich zuzüglich Reisekosten und zuzüglich gesetzlich geltender Mehrwertsteuer.

(2) Der Vertrag kommt durch die schriftliche Annahme des Angebots durch den Auftraggeber per E-Mail oder per Post zustande. Die im Angebot festgehaltenen Veranstaltungsdetails gelten damit als verbindlich gebucht und sind Berechnungsgrundlage.

(3) Darüber hinaus durch den Auftraggeber bestellte oder in Anspruch genommene Leistungen werden nach tatsächlichem Umfang in Rechnung gestellt.

(4) In begründeten Fällen, z.B. Zahlungsrückstand des Auftraggebers oder Erweiterung des Vertragsumfangs, ist der Auftragnehmer Pawel M. Konefal berechtigt, eine Vorauszahlung bis zur vollen Höhe des sich aus der Buchung ergebenden Preises zu verlangen.

(5) Ein Anspruch des Auftraggebers auf die Dienstleistung besteht im Fall der Erkrankung von Pawel M. Konefal nicht. Alternativtermine können vereinbart werden.

(6) Die notwendige Technik wird entweder vom Veranstalter gestellt oder von Pawel M. Konefal nach Aufwand bereitgestellt und berechnet.

(7) Die Stornierung des Auftrages seitens des Auftraggebers ist bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach werden 75% des Honorars zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer fällig.

(8) Mit der Buchung gestattet der Auftraggeber Pawel M. Konefal seinen Namen, seine Marke und seinen Firmennamen als Referenz zu verwenden.

(9) Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers finden nur Anwendung, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

§13 Online-Veranstaltungen: Coaching, Webinare, Online-Workshops, Online-Kurse, Online-Beratung

(1) Die Online-Buchung oder die Buchung per E-Mail oder Post einer Veranstaltung gilt als Vertragsabschluss.

(2) Jede/r Teilnehmer/in ist für seine/ihre Teilnahme zu den angegebenen Zeiten selbst verantwortlich. Buchungsgebühren werden im Falle von Nichtteilnahme nicht zurückerstattet.

§14 Produkttests

(1) Wir schreiben sogenannte “Unboxing“ und “Happening” Artikel. Die Produkttests beinhalten folgende Kriterien:

• ca. 500 Wörter
• Allgemeines zum Anbieter
• Aufbau Webseite / Shop
• Lieferzeit
• Verpackung
• Produktdesign
• Produktbeschreibung
• Inhaltsangaben und Inhaltsstoffe
• Geschmack
• Preis
• Anwendung und Wirkung
• Fazit

(2) Bereitgestellte Zusatzinformationen nehmen wir sehr gerne in den Produkttest mit auf.

(3) Die Bezahlung erfolgt im Voraus per Rechnung und der Produkttest wird erst durchgeführt, sobald das Geld überwiesen wurde und das Produkt zugesendet wurde.

(4) Die Bereitstellung des Produkts vom Auftraggeber erfolgt kostenlos.

(5) Die Kosten des Produkttests werden individuell nach Absprache getroffen und vom Auftraggeber übernommen inkl. Versandkosten und sonstiger Kosten.

(6) Der Produkttest startet ab Erfüllung von §14 (3) und (4) und wird innerhalb von 30 Tagen durchgeführt und als Artikel veröffentlicht. Abweichungen davon müssen separat verhandelt werden.

(7) Änderungen am Produkttest sind nach Absprache jederzeit möglich.

(8) Eine Rückerstattung des Geldes sowie der Produkte ist nicht möglich.

(9) Wir behalten uns im Rahmen des Produkttests vor, Bilder und Texte vom Auftraggeber in dem Artikel zu verwenden und zu veröffentlichen. Der Auftraggeber verspricht uns in diesem Rahmen urheberrechtlich nicht zu belangen.

(10) Wir behalten uns vor, den Produkttest evtl. als gesponsert zu kennzeichnen. Jede andere Verwendung zum Beispiel als Testimonial muss vom Auftraggeber mit uns abgesprochen werden.

§15 Sponsored Post / Anzeige / Werbung / Verlinkung

(1) Ein „Sponsored Post“, „Produkttest“, „Unboxing“, „Happening“ oder eine „Verlinkung“ auf Werbung ist ein gesponsertes Element bzw. eine Anzeige / Advertorial und damit eine besondere Art eines Beitrags auf superhumanoid.de / superhumanoid.info. Dabei wird darauf geachtet, dass der Inhalt für die Leser interessant ist und somit auch das Ergebnis für den Werbekunden.

Varianten
Erarbeiten des Artikels mit dem Kunden gemeinsam
Eigener Artikel, geschrieben für den Leser und den Kunden
Übernahme des fertigen Artikels des Kunden

Ein Sponsored Post beinhaltet in der Regel einen Text, Bilder, Produktabbildungen, Links und Produktbeschreibungen und wird als dieser kenntlich gemacht und ist für den Leser somit als gesponsert zu erkennen.

Reine Werbung und Pressemitteilungen werden nicht veröffentlicht.

Wir behalten uns bei der Erstellung von Sponsored Posts die Freiheit vor, inhaltlich redaktionelle Anpassungen vorzunehmen oder auch Posts abzulehnen, sollten diese nicht zu unserer Zielgruppe passen.

Wer einen Sponsored Post buchen möchte oder weitere Fragen hat, wendet sich am besten direkt an unser Team.

(2) Haftung / Besondere Bedingungen für den Anzeigenmarkt / Sponsored Post / Verlinkung

Der Auftragnehmer kann nicht gewährleisten, dass der Webserver / die Webseite / superhumanoid.de / superhumanoid.info, auf dem die Anzeige geschaltet ist 100% verfügbar ist. Der Auftragnehmer akzeptiert dies.

Der Auftragnehmer kann nicht gewährleisten, dass der Webserver / die Webseite / superhumanoid.de / superhumanoid.info aus diversen Gründen eines Tages nicht mehr im Internet zur Verfügung steht und offline genommen wird. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Geldes für den Inserenten besteht in keinem Falle.

Eine Haftung des Auftragnehmers sowie seiner Vertreter oder Erfüllungsgehilfen auf Schadensersatz, insbesondere wegen Verzugs, Nichterfüllung, Schlechterfüllung oder unerlaubter Handlung besteht nur bei Verletzung von Kardinalpflichten, auf deren Erfüllung der Inserent in besonderem Maße vertrauen darf. Der Haftungsausschluss gilt nicht für die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit oder für eine Haftung wegen zugesicherter Eigenschaften.

Soweit Kardinalpflichten in dem vorgenannten Sinne fahrlässig verletzt werden, ist die Haftung auf den Preis der Anzeige begrenzt.

Gegenüber Kaufleuten ist in jedem Fall die Haftung für grobe und leichte Fahrlässigkeit, bei Erfüllungsgehilfen, die nicht gesetzliche Vertreter oder leitende Angestellte sind, auch für Vorsatz, auf den üblicherweise und typischerweise in derartigen Fällen voraussehbaren und vom Inserenten nicht beherrschbaren Schaden begrenzt.

(3) Inhalt

Der Auftragnehmer ist nicht für die Inhalte von Anzeigen sowie Marktplatzeinträgen verantwortlich. Für den Inhalt, insbesondere dessen Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit, der zur Schaltung der Anzeigen zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen trägt allein der Auftraggeber die Verantwortung. Es besteht keine Verpflichtung des Auftragnehmers, die Anzeige auf die Beeinträchtigung der Rechte Dritter hin zu überprüfen.

Der Auftraggeber ist verpflichtet, den Auftragnehmer von Ansprüchen Dritter freizustellen, die in welcher Form auch immer aus der Ausführung des Anzeigenauftrages gegen ihn erwachsen könnten.

Sofern im Rahmen der Veröffentlichung der Anzeige geschützte Markenrechte benutzt werden, wird hiermit die Genehmigung zu deren Nutzung erteilt.

Der Auftraggeber sichert zu, dass er zur Erteilung der Genehmigung berechtigt ist.

(4) Änderungsrecht

Der Auftraggeber bucht während der Laufzeit des Vertrages (individuell verhandelbar) eine oder mehrere Platzierungen unter vorgegebenen Rubriken. Ein neuer Vertrag kommt erst dann zu Stande, wenn die Laufzeit des vorherigen überschritten wird.

(5) Urheber- und Nutzungsrechte

Bei vom Auftragnehmer gestalteten Anzeigen verbleiben die Urheber- und sonstige Leistungsrechte in vollem Umfang bei diesem. Mit Zahlung des vereinbarten Entgeltes für die (auch automatisch generierte) Gestaltung der Anzeige erwirbt der Inserent ein Nutzungsrecht für diese ausgewiesene Anzeige.

(6) Verlinkung

Die Webseite superhumanoid.de / superhumanoid.info enthält gegebenenfalls Links zu anderen Webseiten.

Der Auftragnehmer trägt keinerlei Verantwortung für die Datenschutzpraktiken oder den Inhalt dieser Webseiten.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung verlinkter Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Webseite, auf welche verwiesen wurde.

(7) Ablehnungsrecht

Der Auftragnehmer behält sich vor, Anzeigenaufträge wegen ihres Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen abzulehnen. Dies gilt besonders, wenn der Inhalt der Stellenanzeige gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstößt oder wenn eine Veröffentlichung für den Auftragnehmer aus sonstigen Gründen nicht zumutbar ist.

Unseriöse Angebote, insbesondere Veröffentlichungen von „Multi-Level-Marketing“, „Strukturvertriebs“-Veröffentlichungen oder solche, die mit kostenpflichtigen Telefonnummern oder Faxabruf versehen sind, sind unzulässig.

Der Auftragnehmer ist berechtigt die Anzeigen, deren Inhalte gegen gesetzliche oder behördliche Verbote, gegen die guten Sitten verstoßen, sofort und ohne vorherige Benachrichtigung des Auftraggebers aus dem Angebot zu nehmen. Der Auftraggeber wird von einer solchen Maßnahme unverzüglich unterrichtet.

Darüber hinaus gehende Ansprüche, insbesondere ein Erstattungsanspruch, entstehen für den Auftraggeber in keinem Falle.

§16 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

§17 Weiteres

(1) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter diesem Link.
Stand der AGB: Dezember 2016
* Einige der im Artikel verlinkten Schlagworte können auf einen Partner Affil-Link führen.

Gratis Newsletter

Garantiert kein Spam.