Pawel's Paleo Grundlagen 2.0 - superhumanoid.info blogsuperhumanoid.info blog
Mit meinen neuen Büchern führe ich auch Dich zu Deinem persönlichen Paleo Erfolg!
Jetzt mehr erfahren...

Pawel’s Paleo Grundlagen 2.0

Pawel's Paleo Grundlagen

Pawel’s Paleo Grundlagen

Auf dieser Seite „Pawel’s Paleo Grundlagen 2.0“ bringe ich Dir die Grundlagen und Hintergründe zu meiner Ernährungsweise nahe und teile zusätzlich meine persönlichen Erfahrungen mit Dir. Diese haben mir ermöglicht, 80 kg abzunehmen und mein Körpergewicht zu halbieren.

Eines Vorweg:
Rezepte mit einer passenden Einkaufsliste (oder auf paleo-einkaufsliste.de) erhältst Du ebenfalls auf meiner Seite.

Außerdem erleichtere ich Dir die Suche enorm indem ich meine Literatur- bzw. Bücherfavoriten mit Dir teile.

Wenn du Inspiration für noch mehr Rezepte, Tipps und Unterstützung beim Einkauf suchst registrier Dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter.

Was ist Paleo? Aus unserer Vergangenheit lernen

Die Paleo (anglisierte Version) bzw. die Paläo (deutsche Version) Ernährung wird häufig auch Steinzeiternährung oder artgerechte Ernährung für den Menschen genannt und steht als Abkürzung für den Zeitraum des “Paläolithikiums” bzw. der Altsteinzeit. Diese Vokabel stammt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie Alt oder Ursprung.

Diese Ernährungsweise ist meiner Meinung nach kein neuer Mode- bzw. Diättrend, denn diese Ernährungsweise orientiert sich daran, was wir glauben das der Mensch vor 2,5 Millionen Jahren als Jäger und Sammler gegessen hat, nämlich echte Nahrungsmittel. Was unsere Vorfahren wirklich aßen, die vor 5 bis 7 Millionen Jahren lebten, kann man nicht pauschal beantworten.

Der Mensch ernährte sich über 2,5 Millionen Jahre als Jäger, Fischer und Sammler. Der Organismus hat sich in dieser Zeit angepasst, die verschiedenen Stoffe aus der Nahrung zu verdauen und zu verwerten und mit allen möglichen biologisch aktiven Stoffen umzugehen. Es standen dem Menschen in dieser Zeit ausschliesslich natürliche Nahrungsmittel zur Verfügung. Unser heute mächtiges Gehirn hat sich mit diesen Treibstoffen aus der Natur prächtig entwickelt.

Mit der Verbreitung der Landwirtschaft und der Viehzucht wurde der Mensch sesshaft und mit bis dahin unbekannten Nährstoffen konfrontiert, welche er nicht vollständig verdauen und viele biologisch aktive Stoffe nicht neutralisieren konnte. Mit dem Ackerbau vor rund 15.000 Jahren tauchten die ersten Zivilisationskrankheiten auf, wie Karies und Knochendeformierungen und die Lebenserwartung sank rapide.

Der menschliche Verdauungsapparat hatte sich über Millionen Jahre von Pflanzenkost auf karnivore Nahrung umgestellt und sollte nun schwerverdaulichen und nährstoffarmen Körnerbrei essen. Der machte zwar satt, aber auch krank. Die wachsenden Population zwang den Menschen zu diesen Maßnahmen und hatte den Tierbestand drastisch reduziert. Die biologische Anpassung ist aber ein langwieriger Prozess und hat sich nicht an die neuen Nahrungsmittel anpassen können. Das menschliche Genom ändert sich seit 40.000 Jahren kaum. Bis heute ist das der Fall.

Übermäßig Kohlenhydrate (Zucker und Stärke) essen wir erst seit etwa 10.000 Jahren und in nördlichen Regionen erst seit ca. 1000 Jahren. Es steht jedenfalls fest, Kohlenhydrate spielten in den vergangenen Jahrmillionen keine besondere Rolle und auch keine industriell verarbeiteten Lebensmittel. Kohlenhydrate zum Bsp. aus Beeren waren in der Saison zumindest wichtig um Körperfett Reserven für den Winter aufzubauen.

Raffinierter Zucker in großen Mengen und verarbeitete Industrielebensmittel existieren erst seit ca. 100 Jahren. Das ist viel zu kurz um unseren Organismus darauf einzustellen. Unser Organismus verträgt Zucker am besten, wenn dieser in natürlicher Form mit dem ganzen Lebensmittel gegessen wird.

Wenn wir von Getreide, Pasta und Zucker zunehmen, Kuhmilch zu Allergien und Ekzemen führt, liegt es auf der Hand, dass unser Körper auf diese Ernährungsweise basierend auf Zucker, Fructose, Lactose und simplen Kohlenhydraten nicht ausgelegt ist. Das betrifft sehr viele Menschen die an Krankheiten wie Adipositas, Stoffwechselstörungen, Allergien, Krebs, Alzheimer und Demenz, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Karies, Osteoporose etc. leiden. Selbst Krebszellen beziehen ihre Energie aus Glukose, also aus dem einfachen Zucker.

In den letzten 2 Jahrzehnten kommen auch noch Antibiotika und Hormone über das Fleich aus der Massentierhaltung in unseren Organismus und genetisch veränderte Nahrungsmittel erreichen die Supermärkte und Tierfütterung.

Ist das gut für die Gesundheit?

Der Mensch war zumeist gesund und hatte wenige Krankheiten wie wir sie heute kennen. Meistens starben Menschen früh durch Infektionen, Jagdunfälle oder Kämpfe. Krankenhäuser gab es nicht und eine medizinische Versorgung wie wir sie heute haben ausgeschlossen. Die Kindersterblichkeit war sehr hoch. Wenn unsere Vorfahren nicht an den vorher genannten Faktoren starben, wurden sie bei bester Gesundheit alt und „kannten“ die heutigen Zivilisationskrankheiten nicht.

Was kannst Du leckeres essen?

Die Paleo Ernährung orientiert sich an unseren Vorfahren ist aber keine klassische Low Carb Ernährung, kann allerdings damit gekoppelt werden. Die große Stärke der Paleo Ernährung besteht daraus, dass naturbelassen und nährstoffreich gegessen wird.

Die Natur hat dem Menschen eine große Palette zur Verfügung gestellt, bevorzugt saisonale, unbelastete und frische Nahrungsmittel aus der Region wie beispielsweise: (meine Einkaufsliste für Dich oder auf paleo-einkaufsliste.de)

  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Fleisch
  • Innereien
  • Eier
  • Gemüse
  • Obst
  • Pilze
  • Kerne
  • Samen
  • Nüsse
  • Gesunde Öle und Fette
  • Gewürze und Kräuter
  • Getränke ohne Zusatzstoffe und ohne Zucker wie Wasser und Tee
  • Honig
  • uvm.

Was solltest Du vermeiden?

Eine weitere Stärke der Paleo Ernährung ist es vor allem ungesunde, genmanipulierte und raffinierte Industrielebensmittel zu vermeiden. Ebenfalls werden Nahrungsmittel vermieden, die einen negativen Einfluss auf den menschlichen Körper haben (einige Pflanzen wehren sich mit Toxinen gegen Fressfeinde wie den Menschen).

Diese sind beispielsweise:

  • Getreide
  • Hülsenfrüchte
  • Industriell hergestellte Milch- und Milchprodukte
  • Raffinierter Zucker
  • Süßstoffe
  • Kartoffeln (ausnahmsweise auch mal möglich)
  • Halbfertig- bzw. Fertigprodukte
  • Konserven
  • Chemikalien wie Plastik etc.
  • chemische Zusätze
  • Farbstoffe
  • künstliche Konservierungsstoffe und sonstige Zugaben
  • Transfette
  • uvm.

Weitere Informationen gibt es auch in diesem Buch.

Vorteile für Dich

  • Verbesserung Deines Wohlbefindens
  • mehr körperliche und geistige Energie
  • bessere Konzentrationsfähigkeit
  • besserer Muskelaufbau und körperliche Fitness
  • nachhaltiger Gewichtsverlust
  • verbesserter Schlaf
  • weniger bis gar kein Sodbrennen
  • bessere Verdauung
  • niedrigerer Blutdruck
  • reinere Haut und gesünderes Haar
  • Hormonelle Balance im Einklang zum Bsp. weniger depressiv
  • verbesserte Blutzuckerwerte
  • verbesserte Allergiesymptome
  • weniger Entzündungen
  • stabileres Immunsystem

Du kannst Paleo individuell für Dich anpassen

Grundsätzlich ist es jedem Menschen allerdings selbst überlassen, zu welchem Grad er gewisse Lebensmittel vermeidet. Jeder Organismus ist individuell und verträgt gewisse Lebensmittel besser oder schlechter und vorhandene Allergien müssen berücksichtigt werden.

Meine Erfahrungen

Ich habe mit Paleo insgesamt 80 kg in 2 Jahren abgenommen. Das hat für mich funktioniert, weil ich keine Kalorien zählen musste und keine Heißhungerattacken mehr hatte. Ich habe natürliche Lebensmittel schon immer gerne gegessen und konnte mit ihnen meine Gesundheit positiv beeinflussen. Da die Paleo Ernährung schlechte Lebensmittel wie z.B. Getreide und Hülsenfrüchte ausschließt, konnte ich dadurch einfacher abnehmen und mein Körper mehr gesunde Nährstoffe aufnehmen. Ich habe mit Paleo meinen Hormonhaushalt endlich wieder in Einklang gebracht und meine ketogene Lebensweise unterstützt. Paleo hilft mir den stressigen Alltag einfacher zu bewältigen und immer fokussiert zu bleiben. – von Pawel

Weitere Informationen gibt es in meinem Buch für Dich.

Paleo Lifestyle Power For Everyone Pragmatiker Edition Mit Erfahrungsgarantie [Kindle Edition & Taschenbuch]
Abnehmen mit Paleo (Kindle) – Jetzt Kaufen!
Abnehmen mit Paleo (Taschenbuch) – Jetzt Kaufen!

Leseproben gibt es auf Amazon

Meine Bücher für Dich (Für Kindle & als Taschenbuch erhältlich)

PS: WICHTIG! Registriere Dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter.

Verheimliche es Deinen Freunden nicht! Nicht vergessen diesen Artikel mit Deinen Freunden zu teilen!
* Einige der im Artikel verlinkten Schlagworte können auf einen Partner Affil-Link führen.

Gratis Newsletter

Garantiert kein Spam.