Anmelden zum 5. Jahres-Symposium der DGPE in Gießensuperhumanoid.info blog
Mit meinen neuen Büchern führe ich auch Dich zu Deinem persönlichen Paleo Erfolg!
Jetzt mehr erfahren...

Anmelden zum 5. Jahres-Symposium der DGPE (23. September 2017 in Gießen)

Anmelden zum 5. Jahres-Symposium der DGPE (23. September 2017 in Gießen)

Flattr this!

Auch dieses Jahr findet wieder das DGPE-Jahressymposium mit hochkarätigen Rednern statt. Eine Vielzahl Vortragender an einem Tag, kompakt und mit vielen Facetten rund um die Paleo-Ernährung und den Paleo-Lebensstil. Das Symposium ist von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr geplant. Im Anschluss an das Symposium findet die Mitglieder-Versammlung der DGPE statt.

Impressionen vom 1. Symposium gibt es hier, vom 2. Symposium hier und vom 3. Symposium hier. 🙂

Ort und Zeit

  • 5. SYMPOSIUM DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR PALÄOERNÄHRUNG (DGPE)
  • Samstag, 23.09.2017 um 08:00
  • Biomedizinisches Forschungszentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen

Programm

Einige ausgewählte Programmpunkte sind:

  • Begrüßung durch den Dekan des Fachbereichs Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement, Prof. Dr.
  • Klaus Eder (Gießen): Die Rolle von Justus Liebig für unsere Ernährung
  • Begrüßung durch den 1. Vorstand der DGPE, Prof. Dr. Klaus Steger(Gießen): Die Rolle der Epigenetik für unsere Ernährung
  • Prof. Dr. Bernd Honermeier (Pflanzenbau, Gießen): Sekundäre Pflanzenstoffe – Vorkommen und Wirkungen
  • Dr. Harel Seidenwerg (Bionorica, Neumarkt): Das Phytoneering Prinzip – Gold Standard in der Phytomedizin
  • Prof. Dr. Ingrid Herr (Molekulare Onkochirurgie, Heidelberg): Brokkoli & Co – Krebsprävention durch Ernährung
  • Dr. Dr. Philipp Zimmer (Deutsche Sporthochschule, Köln): Bewegung in der Krebstherapie
  • Dr. Rainer Klement (Leopoldina Hospital, Schweinfurt): Verfügbare Interventionsstudien zur Paläoernährung
  • Prof. Dr. Clemens Kunz (Ernährungswissenschaft, Gießen): Fakten zu alten und neuen Wirkungen von Vitamin D
  • Prof. Dr. Jörg Spitz (Akademie für Menschliche Medizin, Schlangenbad): Die evolutionäre Bedeutung von Omega-3 Fettsäuren
  • Dr. Wolfgang Haak (MPI Menschheitsgeschichte, Jena): Molekulare Anthropologie – Die drei verschiedenen Ahnen in uns
  • Prof. Dr. Hannelore Daniel (Ernährungsphysiologie, Weihenstephan): Food4Me – Personalisierte Ernährungsempfehlung

Weitere Informationen zum Symposium 2017 und zur Anmeldung findest Du auf der neuen DPGE Webseite.

Anmeldung zum Symposium

Das Symposium kostet 40 EUR für DGPE Mitglieder. Für Nicht-Mitglieder beläuft sich der Preis für ein Ticket (inklusive Tagesverpflegung) auf 80 EUR. Tickets können hier erworben werden. Für Student(inn)en besteht die Möglichkeit zum Erwerb von ermäßigten Tickets zu einem Preis von 40 EUR.

 
* Einige der im Artikel verlinkten Schlagworte können auf einen Partner Affil-Link führen.

Zusammenfassung
Event
5. SYMPOSIUM DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR PALÄOERNÄHRUNG (DGPE)
Ort
Biomedizinisches Forschungszentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen,
Startdatum
09/23/17
5. SYMPOSIUM DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR PALÄOERNÄHRUNG (DGPE)
Gratis Newsletter

Garantiert kein Spam.

Pawel M. Konefal (geb. 22.02.1981 in Oberschlesien) ist freier Autor und Blogger und auch ein stetiger Selbst-Verbesserer. Er hat 80 kg in 2 Jahren abgenommen und sein Körpergewicht halbiert. Er weiß wie es ist stark übergewichtig zu sein und ist voller Begeisterung mit den Themen Evolutionärer Gesundheit, Ernährung, Bewegung, Gehirnfitness und effektiver Selbstverbesserung beschäftigt.

Außerdem liebt er Kochen mit einfachen, natürlichen und unverarbeiteten Nahrungsmitteln. Er betreibt gerne Sport in Form von HIIT (Hoch Intensive Interval Training), Freeletics und ist begeisterter Leser.

Er ernährt sich gemäß der Paleo-Diät bzw. Paläo-Ernährung oder auch Steinzeit-Diät und unterstützt eine gesunde Lebensweise. Er hat den Anspruch seine Erfahrungen zu nutzen um anderen zu helfen.

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
ERS Folge #094: Stellungnahme zum Focus Artikel "Schlaganfall oder Herzinfarkt: Darum ist der No-Carb-Wahn lebensgefährlich”
ERS Folge #094: Stellungnahme zum Focus Artikel „Schlaganfall oder Herzinfarkt: Darum ist der No-Carb-Wahn lebensgefährlich”

Folge #094: Die ketogene und kohlenhydratarme Ernährung gewinnt immer mehr an Bekanntheit und somit bleibt es auch nicht aus, dass...

Schließen